Screencast

Screencast – Software leicht erklärt

Der Screencast  zeigt Usern oder Ihren Mitarbeitern wie Sie eine Website, Applikation oder Software anschaulich bedienen können. Damit schaffen Sie eine Serviceleistung mit Mehrwert. Denn ewig lange Anleitungen möchte heute niemand mehr lesen.

  • Mehrwert: Ein Screencast leitet den Nutzer durch komplexe Vorgänge. Als guter Service kann es kaufentscheidend sein. Denn niemand möchte heute noch lange Anleitungen lesen.

  • Werbung gratis: Auf Youtube schauen sich die Nutzer heute Tutorials an, wenn Sie ein Problem haben. Werden Ihre Videos bei einer Problemstellung gefunden, generiert das automatisch Aufmerksamkeit auf Ihr Produkt.

  • Wissen nach Maaß: Ein Screencast wird oft als Serie produziert. So kann sich der Nutzer effektiv sein Wissen zu einer bestimmten Aufgabe abholen.

Screencast oder Screencapture

Sie haben eine komplexe Website oder eine Software. Bei der Bildschirmaufnahme wird ein Teil oder der ganze Bereich eines Screens gefilmt, oder aber auch einzelne Bereiche animiert werden. Damit können nicht leicht verständliche Prozesse einer Website oder einer Software erklärt werden. Der Zuschauer sieht die Anwendung, denn sie wird an Ort und Stelle gezeigt so dass er das Wissen sofort anwenden kann. Professionell erstellte Tutorials und How-To Anleitungen können damit effektiv gezeigt werden. .

Referenzen und Beispiele

 Diakonie HR VIDEO Animation, individueller Stil
 betterHR VIDEO Animation,individueller Stil
 Deutscher Lebensmittelhandel VIDEO Animation, individueller Stil Animation
 Volkswagen Legetrick Video, Scribble Stil mit Hand
 JRk/DRK
Imagefilm Kampagne, Comic
 Miele - Erklärvideo - Scribble/ 3d
 PORTAL DER QUALITÄTSBERATER - Erklärvideo - Animationsvideo
 Diakonie Erklärungsvideo, individueller Stil

Was kostet ein Screencast?

Wir bieten Screencast zum Festpreis für Schulungen und Kundensupport.iner Messevideo Produktion und Sie erhalten ein unverbindliches Angebot. 

Screencast für besseren Support

Unterstützen Sie Ihre Kunden seine Probleme selbst zu lösen mit einem Screencast. Das spart Zeit und Nerven und entlastet Ihre Hotline.

Einfach erklärt

Mit verständlichen und einfachen Erklärungen verschaffet ein Screencast den ersehnten Durchblick und präsentiert Ihre Online-Anwendung als Lösung. Das Vertrauen in Ihr Unternehmen und Ihre Produkte wird damit gestärkt. Das kann Interessenten zum Testen und Kaufen Ihres Produktes bewegen.

Screencast als Bildschirmanleitung

Bei einem Screencast & Screen Capture Videos handelt es sich um eine digitale Aufzeichnung der Bildschirmausgabe, die auch als Video-Bildschirmaufnahme bezeichnet wird und oft eine Audio-Erzählung enthält. Der Begriff Screencast wird mit dem zugehörigen Begriff screenshot verglichen. Während screenshot ein einzelnes Bild eines Computerbildschirms erzeugt, ist ein Screencast im Wesentlichen ein Film der Veränderungen, die ein Benutzer auf einem Computerbildschirm im Laufe der Zeit sieht, ergänzt durch Audio-Erzählungen.

Ursprung des Begriffs: Screencast

2004 lud der Kolumnist Jon Udell die Leser seines Blogs ein, Namen für das entstehende Genre vorzuschlagen. Udell wählte den Begriff „Screencast“, der von Joseph McDonald und Deeje Cooley vorgeschlagen wurde.

Einsatz und Verwendung von Screencast Video

Ein Beispiel für Screencasting: Ein Video, das zeigt, wie man ein Foto mithilfe von „Ebenen“ in GIMP ändert.
Screencasts können helfen, die Verwendung von Softwarefunktionen zu demonstrieren und zu lehren. Durch das Erstellen eines Screencasts können Softwareentwickler ihre Arbeit zeigen. Pädagogen können Screencasts auch als weitere Möglichkeit nutzen, um Technologie in den Lehrplan zu integrieren. Die Schüler können Video und Audio aufzeichnen, wenn sie das richtige Verfahren zum Lösen eines Problems auf einem interaktiven Whiteboard demonstrieren.

Screencasts sind auch für normale Software-Benutzer hilfreich: Sie helfen beim Melden von Programmfehlern, bei denen die Screencasts an die Stelle von möglicherweise unklaren schriftlichen Erklärungen treten; Sie helfen anderen zu zeigen, wie eine bestimmte Aufgabe in einer bestimmten Softwareumgebung ausgeführt wird.

Organisatoren von Seminaren können routinemäßig komplette Seminare aufzeichnen und sie allen Teilnehmern zur zukünftigen Bezugnahme zur Verfügung stellen und / oder diese Aufzeichnungen an Personen verkaufen, die sich die Gebühr des Live-Seminars nicht leisten können oder keine Zeit haben, daran teilzunehmen. Dies wird einen zusätzlichen Einnahmefluss für die Organisatoren generieren und das Wissen einem breiteren Publikum zugänglich machen.

Diese Strategie der Aufzeichnung von Seminaren ist bereits weit verbreitet in Bereichen, in denen die Verwendung einer einfachen Videokamera oder eines Audiorecorders nicht ausreicht, um eine nützliche Aufzeichnung eines Seminars zu erstellen. Computerbezogene Seminare benötigen qualitativ hochwertige und leicht lesbare Bildschirminhalte, die von einer Videokamera, die den Desktop aufzeichnet, meist nicht erreicht werden.

In Klassenräumen können Lehrer und Schüler mit diesem Tool Videos erstellen, um Inhalte, Vokabeln usw. zu erklären. Videos können die Unterrichtszeit für Lehrer und Schüler produktiver gestalten. Screencasts können das Engagement und die Leistung von Schülern steigern und bieten mehr Zeit, in der die Schüler in Gruppen zusammenarbeiten können, sodass Screencasts ihnen helfen, kooperatives Lernen zu durchdenken.

Darüber hinaus ermöglichen Screencasts den Schülern, sich in ihrem eigenen Tempo zu bewegen, da sie Inhalte jederzeit und überall pausieren oder überprüfen können. Screencasts eignen sich hervorragend für diejenigen Lernenden, die nur eine mündliche sowie eine visuelle Erklärung der Inhalte benötigen.